2017 mhv 1

Zentralverband des Deutschen Bedachungsfachhandels tagte in Köln

2017 mhv 2

Am 08. März 2017 fand in Köln die diesjährige Mitgliederversammlung des Zentralverbands des Deutschen Bedachungsfachhandels e. V. (ZDBF) statt. Der dreiköpfige Vorstand bestehend aus Heinz Slink (FDF), Thorsten Seidel (ZEDACH) und Bernd Lordieck (COBA) freute sich über ein sehr gut gefülltes Plenum.

Nachdem am Vormittag der interne Teil auf dem Programm stand, tagten am Nachmittag die Mitglieder gemeinsam mit den hochrangigen Vertretern der Fördermitglieder. Nach einer Einschätzung über die allgemeine Marktentwicklung 2016 und einem Ausblick auf den Markt 2017 durch Heinz Slink, folgte Rechtsanwalt Lutz Paschen (Paschen Rechtsanwälte). Dieser stellte am praktischen Beispiel eines ZDBF-Mitglieds die dramatischen und nicht nachvollziehbaren Folgen der aktuellen Insolvenzanfechtungspraxis dar. Er zeigte die Problemfelder auf, gab Tipps zur Fehlervermeidung und ging auf die Reform des Insolvenzanfechtungsrechts ein. Eine kurze Umfrage bei den Teilnehmern zeigte, dass der überwiegende Teil der Bedachungsfachhändler schon mit Insolvenzanfechtungen konfrontiert wurde, während bei den teilnehmenden Industriepartnern das Thema eine sehr untergeordnete Rolle spielte.
Herr Lordieck nahm dieses Ergebnis zum Anlass, die Bedeutung der Händler für die Industrie im dreistufigen Vertrieb herauszustellen. „Seien Sie froh, dass Sie uns Händler haben!“

Im Anschluss folgte eine Podiumsdiskussion mit Ulrich Siepe (Braas), Christian Dölle (Rheinzink), Mario Lemp (LempHirz) und Thomas Kleinegees (Sita). Neben Statements zur allgemeinen Marktlage und den generellen Herausforderungen der Dachbranche, durften und sollten die vier Herren ihre „Wünsche“ an den spezialisierten Bedachungsfachhandel äußern.

Das Thema Digitalisierung konnte natürlich nicht fehlen. Hierzu wurden unterschiedliche Ansätze und Meinungen geäußert. Einig waren sich alle darin, dass die Marktteilnehmer gemeinsam Antworten und Lösungen in Sachen Digitalisierung finden müssen.

Den Abschluss des offiziellen Teils bildet Georg Harrasser (Braas Monier), der Informationen über die Übernahme durch "Standard Industries" gab.

Die Teilnehmer ließen den Tag mit einem gemütlichen Netzwerk-Abend in einer urigen Kölner Lokalität ausklingen.